Metabo UHE 2850 Test

€ 329,90

296,19 *

inkl. MwSt.

Auf Amazon ansehen
in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Amazon Shop

* Preis wurde zuletzt am 24. Mai 2018 um 14:10 Uhr aktualisiert.


Typ Bohrhammer
Marke Metabo
Leistung1010 Watt
Gewicht3,7 kg
Schlagenergie2,8 J
Schlagzahl4400 min-1
SDS-SystemSDS Quick

Produktbeschreibung

Seit nunmehr über 90 Jahren fertigt das baden-württembergische Traditionsunternehmen Metabo Elektrowerkzeuge und Maschinen für das Metall- und Bauhandwerk. Zu diesen gehört als Teil des aktuellen Produktionssortiments auch ein im Metabo UHE 2850 Test erfolgreich erprobter Hammerbohrer. Seine Funktion beschränkt sich allerdings nicht auf das Hammerbohren, denn mit ihm sind neben normalen Bohrungen in Stein, Metall oder Holz über ein päzisionsgelagertes Hochleistungsschlagwerk auch Stemm- und Meißelarbeiten ausführbar. Letztere erfolgen ohne Drehbewegung des Hammerkopfes mit einer Schlagstärke von maximal 2,8 Joule. Der mit einem Staubschutz ausgestattete Motor des Meißelhammers verfügt über eine Nennaufnahmeleistung von 1010 Watt, mit der Drehzahlen von bis zu 2.480 min-1 erreichbar sind.

 

Der Metabo UHE 2850 Test

Im Metabo UHE 2850 Test konnte der Bohrhammer, der eine professionelle Verarbeitung und funktionale Gestaltung aufweist, den Nachweis erbringen, dass seine Leistungsdaten und die einfache Handhabung seinen Einsatz im Heimbereich zu 100% rechtfertigen.

 

Lieferumfang und Design

Der für den Metabo UHE 2850 Test verwendete Bohrhammer wird zusammen mit einem Hammerfutter, das ein SDS-plus Einsteckende besitzt, einem Schnellspannfutter, dem gummierten Zusatzhandgriff und einem Bohrtiefenanschlag in einem Kunststoffkoffer geliefert. Preisgünstig zu beziehen ist die Maschine über den Amazon Store. Ihr kompaktes Erscheinungsbild zeigt die für Metabo-Erzeugnisse typische Farbkombination von Silber, Grün und Schwarz. Als rote Farbtupfer lockern einige der einzelnen Funktionsknöpfe und -schalter ihr Erscheinungsbild auf. Zu ihnen gehört der zur Regelung der Drehzahl anwendbare Schalterdrücker einschließlich des Feststellknopfes und der nur im Stillstand zu betätigende Drehrichtungsumschalter. Sie alle konnten beim Metabo UHE 2850 Test ihre überzeugende Funktionalität beweisen.

 

Metabo UHE 2850 Test für Bohren und Hammerbohren

Das Bohren in Metall und Holz kann gesteuert über ein Zweigang-Getriebe in zwei Geschwindigkeiten erfolgen. Ein elektronisch gesteuerter Sanftlauf führt dabei zur vorgewählten Drehzahl. Seine als VTC-Vollwellenelektronik gestaltete elektronische Drehzahlregelung sichert, dass die je nach Material gewählten Drehzahlen unter Last konstant bleiben. Die Voreinstellung der Drehzahl erfolgt über ein auf der Oberseite des Boht- und Meißelhammers befindliches Stellrad. Da der Bohrhammer ein etwa 4 m langes Kabel besitzt, das übrigens mit einer Kugeltülle eine optimale Beweglichkeit der Maschine beim Arbeiten gestattet, ist sein Einsatz auch weit von einer Stechdose entfernt problemlos möglich.

Zu erwähnen ist die Möglichkeit, den Zusatzhandgriff in einem individuell gewünschten Winkel an dem hinter dem Bohrkopf vorhandenen Klemmring zu befestigen. Bequem und schnell lassen sich beim Metabo UHE 2850 Test das SDS-plus Hammerfutter und das Schnellspannfutter gegeneinander austauschen. Im Fall, dass ein Bohrer während seines Vortriebs blockiert, entkoppelt die Matabo S-automatic Sicherheitskupplung den Antrieb, sodass keine Gefährdungssituation entstehen kann. Um eine solche zu vermeiden, besitzt der Bohrhammer einen Wiederanlaufschutz, der nach einer Stromunterbrechung wirksam wird. Auch diese beiden Schutzfunktionen bewiesen im Metabo UHE 2850 Test ihre Zuverlässigkeit.

Nach der Zuschaltung des Schlagwerkes, die als eine von fünf Funktionen an einem Drehknopf einstellbar ist, ließen sich beim Metabo UHE 2850 Test mit dem Hammerbohrer Bohrungen in Beton mit bis zu 28 mm Durchmesser anfertigen. Dabei musste kein hoher Anpressdruck ausgeübt werden, da dieser die den Vortrieb erzeugende Arbeitsleistung nicht erhöht. Gleiches gilt für das Meißeln.

 

Meißeln im Metabo UHE 2850 Test

Durchbrüche im Mauerwerk, Kabelschlitze oder das Entfernen von Fliesenresten am Mauerwerk werden beim Metabo UHE 2850 Test nach dem Zuschalten des Drehstopps mit dem Meißel realisiert. Dabei wird über das robuste Hochleistungsschlagwerk eine hohe Schlagleistung erreicht, die beim Test zwar nicht gemessen wurde. Laut Hersteller erreicht sie mit 4.400 Schlägen pro Minute circa 200 Joule in der Sekunde. Erstaunlich ist, wie scheinbar mühelos dieser Meißelhammer alle ihm abverlangten Arbeiten erledigt.

 

Fazit zum Metabo UHE 2850 Test

Der eine hochwertige Verarbeitung aufweisende Bohrhammer UHE 2850 von Metabo liegt trotz seines Gewichts von 3,7 kg bei allen mit ihm auszuführenden Tätigkeiten gut in der Hand. Dabei zeigt er sich als Multitalent für Bohren, Bohrhämmern, Stemmen und Meißeln. Seine Bedienung ist an übersichtlich angeordneten Elementen leicht möglich, wobei einige Schutzmechanismen für ein gefahrloses Arbeiten sorgen. Seine Leistungsstärke und Zuverlässigkeit kommt ebenfalls in den bei Amazon.de veröffentlichten Kundenrezensionen zum Ausdruck, die zu einer sehr guten Bewertung mit 4,6 von 5,0 Sternen führt.

Autor:

€ 296,19 *

inkl. MwSt.

Auf Amazon ansehen
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 24. Mai 2018 um 14:10 Uhr aktualisiert.